Zivilschutz-Probealarm


Am Samstag, dem 7. Oktober 2017, wird der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm vom Bundesministerium für Inneres (BM.I) durchgeführt.
Österreich verfügt über ein flächendeckendes Alarm- und Warnsystem. Mit mehr als 8.000 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden.

Der Probealarm soll die Bevölkerung mit den Zivilschutz-Signalen vertraut machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen testen.
Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale „Warnung", „Alarmierung" und „Entwarnung" im gesamten Bundesgebiet ertönen.
Ablauf des Zivilschutz-Probealarmes 2017:
12:00 Uhr: Wöchentliche Sirenenprobe
12:15 Uhr: Zivilschutz-Sirenensignal "Warnung"
12:30 Uhr: Zivilschutz-Sirenensignal "Alarm"
12:45 Uhr: Zivilschutz-Sirenensignal "Entwarnung"

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

 

Dienstag, der 30. November 2021