Die Feuerwehr St. Lorenzen/Lesachtal hatte Grund zum Feiern


Unter dem Motto „Sommer-Event 2017“ fand am Samstag, den 29. Juli 2017 der 2. Abschnittsleistungsbewerb der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor statt. Am Sonntag wurde die neue Tragkraftspritze der Feuerwehr St. Lorenzen im Lesachtal feierlich gesegnet.

Die Feuerwehr Waidegg siegte beim spannenden Bewerb
Bei dem am Bewerbsplatz beim Bildungszentrum Lesachtal stattgefundenen Bewerb nahmen 31 Gruppen aus dem Gail-, Gitsch- und Lesachtal sowie aus Uggowitz (Kanaltal/Italien) teil. Bei tollem Wetter und ausgezeichneter Stimmung setzte sich schlussendlich die 2. Gruppe der Feuerwehr Waidegg vor der 3. Gruppe der Feuerwehr Waidegg durch. Dritter wurde die Gruppe aus Kühweg. Die heimische Bewerbsgruppe der Feuerwehr St. Lorenzen/Les. mit Gruppenkommandant Christian Guggenberger konnte mit einer guten Leistung den hervorragenden 5. Platz erreichen. Für gute Stimmung währen des Bewerbes sorgte DJ Tobias.
Ein Highlight des Nachmittags war die Vorführung der Feuerwehrjugend St. Lorenzen im Lesachtal unter Gruppenkommandant Joachim Lugger, welche mit einer Mini-Version des Löschangriffes für tosenden Applaus bei den Zuschauern sorgten. Trainiert und vorbereitet wurde die Jugendgruppe von den Jugendbeauftragten Marco Seiwald und Manuel Kubin.


Von den Leistungen der Feuerwehren überzeugten sich unter anderen NAbg. KR Gabriel Obernosterer, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Heinz Pansi, der Landtagsabgeordnete Mag. (FH) Josef Zoppoth, die Bürgermeister Johann Windbichler (Gem. Lesachtal) und Hermann Jantschgi (Marktgemeinde Kirchbach), die Vizebürgermeister Josef Rauter und Gerald Kubin, der auch als Sprecher während des Bewerbes gekonnt fungierte und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Zimmermann.
Bei der würdigen Ergebnisbekanntgabe gratulierte Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Günther Zebedin den teilnehmenden Gruppen zu den guten Leistungen und dankte Kommandant HBI Gerd Guggenberger und seinen Helfern rund um Kameradschaftsführer Johann Wilhelmer für die perfekte Organisation der Veranstaltung. Der gesponserte Siegerpokal wurde vom Inhaber der Fahrschule Brunner, Ing. Michael Brunner, übergeben. Die Siegerehrung umrahmte die Lesachtaler Bauernkapelle
St. Lorenzen musikalisch feierlich. Anschließend unterhielt die zahlreichen Besucher/innen die Partyband „Du & I extended“ im Kultursaal St. Lorenzen/Les.
Feierliche Segnung der neuen Tragkraftspritze.


Am Sonntag, den 30. Juli 2017 sammelten sich die Ehrengäste und Feuerwehrabordnungen aus Osttirol (Ober- und Untertilliach), dem Gail-, Gitsch- und Lesachtal am Dorfplatz in St. Lorenzen und marschierten in Begleitung der Les. Bauernkapelle St. Lorenzen zum Festgelände.
Pater Prior aus Maria Luggau feierte vor dem Bildungszentrum Lesachtal gemeinsam mit vielen Besuchern und Gästen den würdigen Festgottesdienst und segnete die neue Tragkraftspritze der Marke Rosenbauer Fox Small. Groß war die Freude bei Kommandant HBI Gerd Guggenberger und Hauptmaschinist Florian Rauter, die das neue Gerät in Empfang nahmen. Umrahmt wurde die Heilige Messe mit schönen Klängen der Lesachtaler Bauernkapelle St. Lorenzen unter Obmann Christian Guggenberger und Kapellmeister Gerald Kubin.


Kommandant Gerd Guggenberger konnte neben den Feuerwehrabordnungen beim Festakt NAbg. KR Gabriel Obernosterer, die Vizebürgermeister Josef Rauter und Gerald Kubin, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Zimmermann, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Günther Zebedin, Abschnittsfeuerwehrkdt.-Stv. HBI Albert Zankl, Gemeindefeuerwehrkommandant OBI Martin Guggenberger und Ehrenkommandant EOBI Walter Kubin, sowie die Feuerwehrpatinnen und viele Altkameraden begrüßen. Er bedankte sich bei seiner Festansprache herzlich bei der Gemeinde Lesachtal und beim Kärntner Landesfeuerwehrverband als Fördergeber für die Finanzierung der neuen Tragkraftspritze. Weiters bedankte er sich bei allen Kameraden, die sich für die Feuerwehr freiwillig einsetzen und damit einen wichtigen und großen Beitrag leisten. Ein Dank gilt auch allen, die zum guten Gelingen dieser zweitägigen Veranstaltung beigetragen haben. Die Feuerwehr St. Lorenzen kann somit gut ausgerüstet, bestens aufgestellt und kameradschaftlich vorbildlich funktionierend, positiv in die Zukunft blicken.
Im Anschluss an den offiziellen Teil spielte die Les. Bauernkapelle St. Lorenzen beim Kultursaal St. Lorenzen zum Frühschoppenkonzert auf. Die Einheimischen und Gäste erlebten einen schönen Tag in St. Lorenzen.


Bilder: Sarah Lexer/Walter Kubin/www.bfkdo-hermagor.at

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

 

Dienstag, der 30. November 2021