Feuerwehr St. Lorenzen beendet eine erfolgreiche Bewerbssaison


Am Samstag, dem 3. September 2016 endete mit der Teilnahme am Internationalen Leistungsbewerb die erfolgreiche Saison der Bewerbsgruppe der Feuerwehr St. Lorenzen/Les.


Der Internationale Leistungsbewerb fand in Uggowitz im italienischen Kanaltal statt. Zwanzig Mannschaften aus den Bezirken Hermagor, Villach-Stadt, Villach-Land, Klagenfurt-Land und Italien nahmen bei strahlendem Sonnenschein an diesem spannenden Bewerb teil. Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr St. Lorenzen erreichte mit einer Treffzeit von 55,87 und 6 Fehlerpunkten den guten 9. Rang. Mit diesem Bewerb endet nun die Bewerbssaison für die Kameraden der Feuerwehr St. Lorenzen/Les.
„Mit einem 10., 9., 7. und 5. Platz waren wir im heurigen Jahr immer unter den besten 10 Gruppen des Bezirkes Hermagor“, freut sich Gruppenkommandant Marco Seiwald, der sichtlich stolz auf seine Kameraden ist. Kommandant Gerd Guggenberger bedankt sich bei der Bewerbsgruppe für die unzähligen Übungen und guten Ergebnissen bei den Bewerben. Die Leistungen sind besonders hervorzuheben, da man wissen muss, dass die Kameraden der Bewerbsgruppe nur am Wochenende trainieren können. Viele Gruppenmitglieder üben ihren Beruf auswärts aus. Dazu kommt noch die Mehrfachbelastung der einzelnen Kameraden. Viele sind nebenbei noch engagiert bei der Musikkapelle, dem Kirchenchor oder einem anderen Verein.
Nun konzentriert man sich in der Feuerwehr St. Lorenzen wieder vermehrt auf andere Aufgaben und anstehende Übungen. Die St. Lorenzner Bewerbsgruppe freut sich schon auf die nächste Saison, in der man wieder mit vollem Elan an den Start gehen wird.

Besuchen Sie uns auf Facebook

 

 

Dienstag, der 30. November 2021